Abschlussübung 2016

Abschlussübung der BTF ÖBB TS Werk St.Pölten
am 18.10.2016 um 15:45 Uhr
 
Übungsannahme: Am Übungstag kommt es wegen eines technischen Defekts um 15.30 Uhr zu einem Brand in der Kleinteile-Lack im Wagenbau, der auf die Nachbarbereiche überzugreifen droht. Alarmierung erfolgt über Druckknopfmelder.
 
Übungsteilnehmer: BtF ÖBB, BtF Voith, FF St.Pölten-Wagram
 
Ehrengäste: alle Fertigungsleiter, Stadtrat Mag. Rankl, Betriebsräte, UAKDT HBI Panzer, Leiter MAWI, Leiter Anlagenmanagement Ost, AFKDT BR Lenz
 
Einsatzbefehl für Tank ÖBB:
Brand in der Kleinteile-Lackiererei. Nehmen sie unter schw. Atemschutz ein HD-Schaumrohr zur Brandbekämpfung und Menschenrettung vor. Eine Person ist vermisst. Wasserentnahmestelle ist der Oberflurhydrant Höhe Flugdach.                                                                                                       Funkverbindung:  P Ausweich 5 über EL Gl. 10 Wagenbau Nord.                                                                           Versorgung: Bei Bedarf beim Betriebsfeuerwehrhaus.
 
Einsatzbefehl für Pumpe ÖBB (LF):
Brand in der Kleinteile-Lackiererei im Wagenbau. Fahren sie zum Lackbrunnen an der Nordseite der Reisezugwagenhalle. Nehmen sie unter schw. Atemschutz ein C-Rohr zum Schutz der angrenzenden Bereiche über Gl. 28 vor.          
Funkverbindung: Ausweich 5 über Einsatzleitung Gl. 10 Wagenbau Nord                                                           Versorgung: Bei Bedarf beim Betriebsfeuerwehrhaus.
 
Einsatzbefehl für KDOF:
Brand in der Kleinteile-Lackiererei im Wagenbau. Fahren sie auf die Wagenbau Nordseite und errichten sie im Bereich Gl. 10 die Einsatzleitung und den ASSP.                                                                                             Funkverbindung: P Ausweich 5                                                                                                    
Versorgung: Bei Bedarf beim Betriebsfeuerwehrhaus.
 
Angriffsbefehl des GK TLF 1000:
Brand in der Sitzefertigung. Über das Eingangstor mit schwerem Atemschutz und HD-Rohr zur Menschenrettung in die Kleinteile-Lackiererei vor. Wasserentnahmestelle ist der Oberflurhydrant beim Flugdach. 
 
Entwicklungsbefehl des GK LF:
Brand in der Kleinteile-Lackiererei im Wagenbau. Wasserentnahmestelle ist der Lackbrunnen. Standort des Verteilers beim Eingang Gl. 28 . Mit C-Rohr und schwerem Atemschutz zum Angriff fertig!
Angriffsbefehl des GK LF:
Atemschutztrupp zum Schutz der angrenzenden Bereiche über Gl.28  mit C-Rohr vor!
 
Abruf BTF Voith:
Brand in der Kleinteilelackiererei im ÖBB Werk St.Pölten. Nehmen sie beim Nordportier einen Lotsen auf und melden sie sich bei der Einsatzleitung. Wechseln sie für die Übung auf Ausweich 5.
 
Abruf FF St.Pölten-Wagram:
Brand in der Kleinteilelackiererei im ÖBB Werk St.Pölten. Nehmen sie beim Nordportier einen Lotsen auf und melden sie sich bei der Einsatzleitung. Wechseln sie für die Übung auf Ausweich 5.
Einsatzbefehl für Tank Voith:
Brand in der Kleinteile-Lackiererei. Nehmen sie unter schw. Atemschutz ein HD-Rohr zum Schutz der angrenzenden Bereiche über Gl. 30 vor. Wasserentnahmestelle ist der Unterflurhydrant Gl. 50 – Wagenbau Nordwestecke.                                                                                                       Funkverbindung:  P Ausweich 5 über Einsatzleitung Gl. 10 Wagenbau Nord.                                                  Versorgung: Bei Bedarf beim Betriebsfeuerwehrhaus
Einsatzbefehl für Tank Wagram:
Brand in der Kleinteile-Lackiererei. Nehmen sie unter schw. Atemschutz einen Außenangriff mit Wasserwerfer zum Dachschutz über den Steiger vor. Wasserversorgung über Verteiler von Pumpe ÖBB.                                                                                                       Funkverbindung:  P Ausweich 5 über EL Gl. 10 Wagenbau Nord.                                                                      Versorgung: Bei Bedarf beim Betriebsfeuerwehrhaus
 
Einsatzbefehl für Tank Voith:
Brand in der Kleinteile-Lackiererei. Nehmen sie unter schw. Atemschutz ein HD-Rohr zum Schutz der angrenzenden Bereiche über Gl. 30 vor. Wasserentnahmestelle ist der Unterflurhydrant Gl. 50 – Wagenbau Nordwestecke.                                                                                                      
Funkverbindung:  P Ausweich 5 über Einsatzleitung Gl. 10 Wagenbau Nord.                                                 Versorgung: Bei Bedarf beim Betriebsfeuerwehrhaus
 
Einsatzbefehl für Tank Wagram:
Brand in der Kleinteile-Lackiererei. Nehmen sie unter schw. Atemschutz einen Außenangriff mit Wasserwerfer zum Dachschutz über den Steiger vor. Wasserversorgung über Verteiler von Pumpe ÖBB.                                 Funkverbindung:  P Ausweich 5 über EL Gl. 10 Wagenbau Nord.                                                                     Versorgung: Bei Bedarf beim Betriebsfeuerwehrhaus
 

Die Teilnehmer:

TLF 1000 BTF ÖBB    

TLF1000 BTF Voith   

TLF 3000 St. Pölten Wagram                   

LF BTF ÖBB   

KDOF BTF ÖBB

 

Kontakt

BTF ÖBB Werk St. Pölten web.oebb@gmx.at